Honda erleben – Vom Führerschein bis zur Renn-Lizenz

Honda Experience FahrpraxisHonda Experience Fahrpraxis

Um die Honda Experience selbst zu erfahren - im wahrsten Sinne des Wortes - braucht es natürlich den Führerschein für das Motorrad. Ist das geschafft, könnt ihr sogar daran arbeiten, eine Renn-Lizenz zu erwerben. Wir verraten euch, wie das funktioniert und drücken euch die Daumen! Ihr schafft das!

Die ersten Schritte: Den Führerschein machen

  • *Sobald ihr 16 Jahre alt seid, könnt ihr in eure Honda Experience starten. Es ist zwar noch ein weiter Weg, aber jeder noch so kleine Schritt bringt euch eurem Ziel näher. Mit 16 könnt ihr den Schein für Motorräder mit einem kleinen Hubraum machen. Dafür meldet ihr euch in einer Fahrschule an und legt einen aktuellen Sehtest vor, dieser darf nicht älter sein als 24 Monate. Die Fahrschule wird euch einen Nothelferkurs vermitteln, den ihr absolvieren müsst. Danach kommt die Theorie und die praktische Grundschulung mit 8 Stunden Dauer. Die Prüfung erfolgt auf einem Motorrad der Unterkategorie A1 ohne Seitenwagen und nach bestandener Prüfung habt ihr den Führerschein der Kategorien A1, F, G und M.
  • * Mit 18 Jahren könnt ihr dann die Fahrprüfung für Motorräder mit einem mittelgroßem Hubraum absolvieren, der für die Kategorien A1, F, G und M gilt. Es sind wieder 8 Fahrstunden vor der Prüfung verpflichtend. Alternativ gibt es auch den Führerschein für Motorräder beziehungsweise Roller mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kw und einem Verhältnis von Motorleistung und Leergewicht von bis zu 0,20 kW/kg.
  • * Die Fahrprüfung für die "Großen" könnt ihr entweder nach zwei Jahren Fahrpraxis machen und damit Motorräder mit einer großen Leistung fahren. Ohne vorherige Fahrpraxis ist der direkte Einstieg ab einem Alter von 25 Jahren möglich.

Eine Renn-Lizenz ist das Nonplusultra für Honda-Fans

Um eine Lizenz für Motocross-Rennen zu erhalten, müsst ihr euch dem örtlich zuständigen Rennsportclub anschließen. Die Adresse findet ihr im Internet und könnt dort auch die Anmeldeformulare herunterladen. Bei der zuständigen Rennsportorganisation findet ihr dann alle Infos, Termine und Details zu Motorradrennen, an denen ihr legal teilnehmen dürft. Die Mitgliedschaft im Rennsportclub kostet Gebühren, aber ihr werdet es garantiert nicht bereuen. Honda hat Power und es ist ein Hobby für das ganze Leben. Es ist ein Traum eines jeden Honda-Fans, bei den Meisterschaften zu fahren und vielleicht auch einmal einen Titel zu holen. Auch, wenn es ein langer Weg ist, er lohnt sich und Soichiro Honda wäre wirklich stolz auf dich. Diese Maschinen haben Power und haben etwas Besseres verdient, als ihr Dasein in Garagen zu fristen!

Wollt ihr mehr über Honda wissen? Hier ist etwas für euch:

Menu